Europawahl-Ergebnisse im oberbergischen Kreis

Anfang des Jahres waren der extrem rechten AfD weit über 20% vorausgesagt worden – dann hat die Zivilgesellschaft kreativ und massiv gegen Rassismus und rechte Hetze protestiert. Jetzt sind bei der Europawahl im Bundesdurchschnitt weniger als 16% für Rechtsaußen übrig geblieben.

Aber: Der oberbergische Kreis steht bei dieser Wahl zum ersten Mal schlechter als der bundesdeutsche Durchschnitt da. In einigen Kommunen und insbesondere bestimmten Stimmbezirken ist das Ergebnis erschreckend.

Wir haben die Ergebnisse am rechten Rand untersucht. Eines der wichtigsten Ergebnisse: Geht wählen!

Hier ist unsere Wahlanalyse:

Welche Straße gehört zu welchem Stimmbezirk? Eine genaue Darstellung der Grenzen der Stimmbezirke stellt der Kreis unter https://rio.obk.de/mapbender3/app.php/application/RIO_Wahlen? zur Verfügung.