Kreistag bezieht Stellung gegen Rassismus

In der Sitzung vom 25.Juni 2020 hat der Kreistag des Oberbergischen Kreises deutlich Stellung gegen Gewalt, Hass sowie Leugnung historischer Tatsachen, Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus und Diskriminierung bezogen.

Dabei wird „allen rechtspopulistischen Strömungen eine klare Absage“ erteilt.

Auch wenn im Text der Resolution unpräzise von „Extremismus“ die Rede ist, wird doch durch den Bezug auf Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus deutlich, dass unsere Gesellschaft von Rechtsextremen angegriffen wird. Es gilt, extrem demokratisch zu sein, um unsere Werte zu verteidigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.